Mittwoch, 16. Januar 2019


Vortrag

Im Rahmen der Vortragsreihe »Wo ist die Zukunft geblieben?«

Die Rückkehr des Futuristen

Vortrag: Niklas Maak (Journalist und Architekturkritiker)

Am Donnerstag, den 16. Juni 2016 um 19.00 Uhr in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (Max-Joseph-Platz 3, 80539 München)

Einführung: Michael Krüger, Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

Der Eintritt ist frei!
Platzzahl begrenzt, Platzkarten werden vor Beginn der Veranstaltung ausgegeben.
Nicht barrierefrei.

Einführung: Michael Krüger, Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

Wer verstehen will, wie die Zukunft aussehen wird, sollte sich genau anschauen, was im Silicon Valley passiert: Unternehmer wie Elon Musk, Mitgründer von Pay Pal und der Elektro-Autofirma Tesla, arbeiten daran, die Expansionsträume der sechziger Jahre Wirklichkeit werden zu lassen: Seine Mars-Rakete ist startklar, sein Hyperloop-Zug soll Menschen in Kapseln durch eine Röhre schneller, als ein Flugzeug es könnte, von Los Angeles nach San Francisco schießen. Die großen neuen Bewusstseinskonzerne Apple und Google lassen sich dort von Architekten wie Sir Norman Foster oder Bjarke Ingel ihre neuen Headquarter bauen, die aussehen wie Mondsiedlungen – geschlossene Welten, die man nur noch zum Schlafen verlassen muss. Und wie man schläft, das verraten einem vernetzte Geräte, die morgens Informationen über Atmung und Herzfrequenz aufs Handy senden. Gleichzeitig regt sich Widerstand: In den neuen Techno-Hippie-Kommunen und auf dem Land versammeln sich Hacker, um herauszufinden, wie eine Zukunft jenseits von totaler Ausspähung und Fernsteuerung durch die großen Konzerne aussehen könnte. Sie sind die neuen Futuristen. Ein Bericht aus der neuen Welt.



Neuigkeiten

RODEO 2018

Wir sagen DANKE!
Nach drei Ausgaben von RODEO (2014-2016+2018) bedanken wir uns sehr herzlich bei allen JournalistInnen, PartnerInnen, KollegInnen und ganz besonders bei Sarah Israel udn dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.
mehr >

Vor dem Auftritt

Fotos von Cordula Treml
Von Do, 10. Januar bis Fr, 01. März 2019 im Bürger- und Kulturhaus Gauting
mehr >

Je sors de nulle part mais d'un trou obscur

Ich komme von nirgendwo, aber aus einem obskuren Loch
Tanzsolo von Taigué Ahmed
Premiere am Freitag, 1. Februar 2019 um 20:00 Uhr im HochX
Weitere Vorstellung am Samstag, 2. Februar 2019 um 20:00 Uhr im HochX (im Anschluss Nachgespräch)
Voraufführung am 30. Januar 2019 um 20:00 Uhr | Anmeldung unter info@theater-hochx.de
mehr >

Frau F. hat immer noch Angst

Ein Projekt von Emre Akal
Uraufführung am 15. Januar 2019 um 20 Uhr im HochX
Weitere Termine vom 17. bis 20. Januar 2019
mehr >

Raritäten (Seltene Sachan)

Musikkabarett von und mit Stephan Zinner
Premiere am 6. Februar 2019 um 20 Uhr im Lustspielhaus
mehr >

record play stop rewind

Eine Tonträger*in Performance von Annette Geller / MOM & Team
Uraufführung am Mittwoch, 6. Februar 2019 um 10:00 Uhr im Kulturzentrum „Einstein Kultur“ (Einsteinstraße 42, 81675 München)
Für alle ab 12 Jahren
mehr >

Kulturletter

Gerne informieren wir Sie über alle Veranstaltungen und Projekte, die wir betreuen. Schicken Sie uns hierfür bitte eine Mail an pr@kathrin-schaefer.de.
Für den Newsletterversand speichern wir nur Ihre Mailadresse, ggf. auch Ihren Namen, wenn Sie ihn uns mitteilen. Bitte lesen Sie hierzu auch unser Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Newsletter. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.
mehr >