Montag, 6. Februar 2023


Theater

Uraufführung am 19. Oktober 2011 um 20.30 Uhr im i-camp

Im Enddarm der Stadt

Ein Stück von Stefan Kastner

Weitere Vorstellungen am  20., 21., 22. und 23. Oktober um jeweils 20.30 Uhr

Text/Regie: Stefan Kastner
Dramaturgie: Marie Enzler
Bühne: Udo Vollmer
Licht: Michael Bischoff
Kostüm: Ilona Wittmann
Produktion: Claudia Illi
Pressearbeit: Kathrin Schäfer 

Mit: Judith Huber, Shirin Lotze, Michaela May, Inge Rassaerts, Susanne Schroeder, Philipp Brammer, Rainer Haustein,Gabriel Raab, Uli Zentner

Gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.
Mit freundlicher Unterstützung von i-camp/neues theater münchen.    

Karten: 089.65 00 00 (Kartenvorbestellungen per Anrufbeantworter) oder tickets@i-camp.de
Eintritt: 16,- € / erm. 10,- €

Stefan Kastner, Jahrgang 1963, studierte Gesang am Richard-Strauss-Konservatorium München. Er arbeitete als Opernsänger u.a. in München, Berlin und Freiburg sowie mit dem Künstlerduo Brunner / Ritz,  war als Schauspieler u.a. bei der Münchner Performance-Gruppe Die Bairishe Geisha und  Andreas Ammer engagiert. Für seine Projekte »Erhabenes Scheitern", das er 2008 zusammen mit Susanne Schroeder und Judith Huber realisierte, „Isar – Athen" (2008) und "Die Bergsteiger« (2009) erhielt er eine Förderung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München. »Die Bergsteiger« wurde zu RODEO MÜNCHEN  2010, dem 1. Tanz- und Theaterfestival der freien Szene, eingeladen. 2010 erhielt er die Optionsförderung für drei Jahre und inszenierte im März 2011 die Uraufführung seines Stücks »Heraklits letzte Tage«. Zuletzt führte er Regie (»Im weißen Rössl«) bei den Pöckinger Kulturtagen.



Neuigkeiten

Open Call für Hier=Jetzt 2023

Plattform für zeitgenössischen Tanz in München vom 3. bis 16. April 2023
Eine "Künstler*innen-für-Künstler*innen-Initiative" von Johanna Richter und Birgitta Trommler
Deadline für die Einreichung ist der 1. März 2023!
Wir bitten die Unterlagen an unsere Disponentin Laura Manz (laura.hierjetzt@aol.com) zu schicke:- Konzepts (1 DinA 4 Seite)
- kurzerprofessioneller Werdegang.
Die Beiträge für die öffentliche Präsentation sollten 15 min nicht überschreiten.
Maximal 16 Teilnehmer*innen können auf die Plattform eingeladen werden.

16BIT

Tanzproduktion von Paula Rosolen / Haptic Hide
über Techno als Kunstform und soziales Phänomen
Am Mi 15. & Do 16. Februar 2023, um jeweils 20:00 Uhr in der Muffathalle
mehr >

Kulturletter

Gerne informieren wir Sie über alle Veranstaltungen und Projekte, die wir betreuen. Schicken Sie uns hierfür bitte eine Mail an pr@kathrin-schaefer.com.
Für den Newsletterversand speichern wir nur Ihre Mailadresse, ggf. auch Ihren Namen, wenn Sie ihn uns mitteilen. Bitte lesen Sie hierzu auch unser Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Newsletter. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.
mehr >

Instagram & & Facebook & Twitter

Natürlich auch auf Instagram:
https://www.instagram.com/kathrin_schaefer_kulturpr

Facebook:
https://www.facebook.com/kathrin.schafer

und Twitter:
http://twitter.com/kathrinschaefer