Samstag, 4. April 2020


Symposium

20. März 2009

Zeit für Zivilcourage

Stadt München / Evangelische Stadtakademie

Was ich Machtmissbrauch entgegensetze

Am Freitag, den 20. März 2009, 13.00 bis 15.00 Uhr im Münchner Stadtmuseum, Großer Saal.
Der Eintritt ist frei.

Podiumsdiskussion mit
Dr. Helmut Hanko, Stadtdirektor a. D. 
Dr. Barbara Distel, Leiterin der KZ-Gedenkstätte Dachau a. D.
Dr. Axel Esser, Arbeitspsychologe Den Rahmen gestaltet: 
Joel ben Izzy, Geschichtenerzähler Moderation:  
Jutta Höcht-Stöhr (Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München)

Die Podiumsdiskussionsteilnehmer/ Innen:
Dr. Helmut Hanko, Stadtdirektor a. D. , Autor von „Die nationalsozialistische Machtübernahme im Münchner Rathaus“ und „Kommunalpolitik in der `Hauptstadt der Bewegung´ 1933 -1935“ 
Dr. Barbara Distel, Leiterin der KZ-Gedenkstätte Dachau a. D., Herausgeberin des Jahrbuchs „Dachauer Hefte“ und „Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager“ (Band 9 in Vorbereitung), Autorin von „Frauen im Holocaust“ 
Dr. Axel Esser, Arbeitspsychologe , Autor von „Mobbing – Der Ratgeber für Betroffene und ihre Interessenvertretung“ und „Effektive Interessenvertretung“ 
Joel ben Izzy, Autor von „Der Geschichtenerzähler oder das Geheimnis des Glücks“ und „Mit Joel ben Izzy im Zaubergarten des Erzählens“



Neuigkeiten

Sophia, der Tod und ich

von Thees Uhlmann
Die Premiere am 21. April 2020 im Zentraltheater kann leider nicht stattfinden
Ein neuer Termin steht im Moment noch nicht fest - wird aber so bald wie möglich bekannt geben!
Regie: Max Wagner
Mit: Jan Viethen, Tobias van Dieken, Luise Daberkow, Ilona Grandke, Uwe Bertram
mehr >

Die Haltestelle

Endlich wieder zu sehen!
Die Haltestelle
Ein Theaterstück von Stefan Kastner
Leider musste die Wiederaufnahme am 13. und 14. März 2020 im schwere reiter abgesagt werden. Wir hoffen auf neue Termine im Laufe des Jahres!
mehr >

Raritäten (Seltene Sachan)

Musikkabarett von und mit Stephan Zinner
Tourdaten: www.zinners-seite.de
mehr >

Kulturletter

Gerne informieren wir Sie über alle Veranstaltungen und Projekte, die wir betreuen. Schicken Sie uns hierfür bitte eine Mail an pr@kathrin-schaefer.de.
Für den Newsletterversand speichern wir nur Ihre Mailadresse, ggf. auch Ihren Namen, wenn Sie ihn uns mitteilen. Bitte lesen Sie hierzu auch unser Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Newsletter. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.
mehr >

Instagram & & Facebook & Twitter

Ab sofort auch auf Instagram:
https://www.instagram.com/kathrin_schaefer_kulturpr

Facebook:
https://www.facebook.com/kathrin.schafer

und Twitter:
http://twitter.com/kathrinschaefer