Freitag, 22. Februar 2019


Theater

Wiederaufnahme am 15. März 2012 im Metropoltheater

Aus dem Leben eines Taugenichts

von Joseph von Eichendorff

Wiederaufnahme am Donnerstag, 15. März 2012 um 20.00 Uhr im Metropoltheater
Weitere und allerletzte Vorstellungstermine in München sind dann am 16., 17., 18., 21., 22. (zum 500. Mal!) sowie am 23. und 24. März 2012 um jeweils 20 Uhr (außer So, 18.3. um 19 Uhr.)

Regie: Wolfgang Bauschmid
Bearbeitung: Wolfgang Bauschmid/Gerd Lohmeyer
Bühne: Wolfgang Clausnitzer
Kostüme: Martina Bieräugel
Licht: Tobias Zohner

Mit: Gerd Lohmeyer (Taugenichts) und Berta Rieder (Aurelie)

Kartenreservierung:
089.32 19 55 33 oder info@metropoltheater.com
Eintritt:
Reihe 1-6: 19,- € / ermäßigt 15,- €
Reihe 7-8: 17,- € / ermäßigt 13,- €
* Montag und Dienstag = Theatertag: 4,-€ Ermäßigung auf alle Kartenpreise

Pressestimmen
»Intimes Literatur-Theater mit einem großen Geschichten-Erzähler.«
Süddeutsche Zeitung

»So plastisch kann Prosa werden, wenn sich ein Vollblutschauspieler wie Gerd Lohmeyer sich ihrer annimmt.«
Passauer Neue Presse

»Ein Abend schwebender Poesie. Reine Kunst.«
tz

»Solche Momente sind rar wie Edelstein. Einige dutzend Minuten ganzen Glücks, völligen Gleichklangs mit dem, was da auf der Bühne geschieht. Die Welt versinkt ringsum, mondglänzende Sommernacht fällt in den Saal, und unten badet man sich in einem Gefühl, das Thomas Mann einmal „Törichte Seligkeit“ genannt hatte.«
WZ

Ausgezeichnet mit der tz Rose der Woche 1986 und 2009.



Neuigkeiten

KUCKUCK

Betreuung der Pressearbeit für das Theaterfestival für Anfänge(r)
20. bis 27. März 2019
veranstaltet vom MünchnerStadtmuseum, der Evangelische Familien-Bildungsstätte Elly Heuss-Knapp und derSchauburg
mehr >

Vor dem Auftritt

Fotos von Cordula Treml
Verlängert bis 11. April im Bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
mehr >

Raritäten (Seltene Sachan)

Musikkabarett von und mit Stephan Zinner
Tourdaten: www.zinners-seite.de
mehr >

Kulturletter

Gerne informieren wir Sie über alle Veranstaltungen und Projekte, die wir betreuen. Schicken Sie uns hierfür bitte eine Mail an pr@kathrin-schaefer.de.
Für den Newsletterversand speichern wir nur Ihre Mailadresse, ggf. auch Ihren Namen, wenn Sie ihn uns mitteilen. Bitte lesen Sie hierzu auch unser Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Newsletter. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.
mehr >