Dienstag, 25. Juni 2019


PR-Arbeit

8. bis 12. Oktober 2014

RODEO 2014

Münchner Tanz- und Theaterfestival

Eine Initiative des Kulturreferats der Landeshauptstadt München in Kooperation mit Nyx e.V.
Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Oberbayern und der Software AG Stiftung.

Kurator: Jonas Zipf
Jury Tanz: Robert Hofmann, Ludger Lamers
Jury Theater: Dr. Renata Kaiser, Gabriella Lorenz
Team Kulturreferat:
Dr. Daniela Rippl, Christoph Schwarz

Pressekontakt:
Simone Lutz & Kathrin Schäfer
Simone Lutz PR, Blutenburgstr. 82 Rgb., 80636 München,
Tel.: 089.20 20 80 31, Mobil: 0179.45 92 140
Kathrin Schäfer KulturPR, Unertlstr. 15, 80803 München,
Tel.: 089.32 21 20 63, Mobil: 0171.192 142 9
presse@rodeomuenchen.de


RODEO 2014
Wir blicken zurück auf fünf Tage voller Überraschungen, wunderbarer Begegnungen, anregender und spannender Aufführungen, hitziger Diskussionen auf Podien und an Bars. Ein großer Dank an alle Künstler unseres Festivals, die mit ihren Arbeiten diese Festival zu einer großartigen Zeit gemacht haben! Ein Dank auch an alle Besucher, die mit uns RODEO 2014 besucht und gefeiert haben.
Mehr Infos zum Programm sowie Pressematerialien hier:
www.roedeomuenchen.de
Das Festival zum Nacherleben findet Ihr auf Facebook:
https://www.facebook.com/pages/Rodeo-M%C3%BCnchen/375084882039

RODEO spielt / RODEO tanzt
Anna Konjetzky „chipping“ (UA)
Gesche Piening „Vom Zauber der Nachfrage
Manfred Killer „i-paradise“ (UA)
Mey Sefan „Zerstörung für Anfänger 2“ (UA)
Zufit Simon „piece of something“ (UA)
Sebastian Blasius „VERHALTET EUCH RUHIG“ (UA)
Opera Incognita / Andreas Wiedermann „The turn of the screw”, Oper von Benjamin Britten
Helga Pogatschar & Jaccard/Schelling DRIFT „Drei fliegende Minuten"
Rohtheater / Bülent Kullukcu, Anton Kaun und Dominik Obalski „Robotermärchen oder Traum und Terror“
ausbau.sechs „How to Disappear Completely“ 
Jochen Schölch „SCHULD UND SCHEIN. Ein Geldstück“ Ein Stück von Ulf Schmidt
Fake[to]Pretend / Benno Heisel „Artefakt“

RODEO streunt
Sebastian Hirn „Trojanisches Pferd“ 
CADAM. „hiSTOREy Giesing“

RODEO denkt
Podiumsdiskussion/Limitinage „Kommt Kunst von Können?“
Einführungsworkshops PAT performing art talks
Diskursrausch „EURE ARMUT KOTZT MICH AN!“  Masterclass
Abschlusspanel mit anschließender Verleihung der Förderpreise Theater und Tanz der Landeshauptstadt München



Neuigkeiten

Und wir sollten schweigen? – Künstlerinnen in St. Paul

Ausstellung von 6. Juni bis 24. November 2019
täglich geöffnet von 8:30 - 17:00 Uhr
Gezeigt werden Werke von:Birthe Blauth: bblauth.dePatricija Gilyte: www.patricija-gilyte.net
Sarah Lehnerer: www.sarahlehnerer.de
Nina Annabelle Märkl: ninamaerkl.com
Lorena Herrera Rashid:
www.galerie-schoettle.de,LorenaHerreraRashid
Susanne Wagner: www.susannewagner.com
mehr >

Kein Kläger

NS-Juristen und ihre Nachkriegskarrieren
von Christiane Mudra
Ein interaktives Game  mit Zeitzeugnissen und Schauspielern
Uraufführung am 11. Juli 2019 um 19.30 Uhr im Münchner Stadtraum
mehr >

Mitten in der Nacht

verschlungen, unter dem Mond, in unserem hellen Zimmer, in diesem dunklen Haus
irgendwo in der Welt
Ein Theaterprojekt von Caitlin van der Maas
nach Motiven von »Szenen einer Eher« von Ingmar Bergman
Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene
Premiere am Mittwoch, 26. Juni 2019 um 19:00 Uhr im HochX
mehr >

PUNK‽

von Paula Rosolen / Haptic Hide
10 Jahre BE Festival in Birmingham, UK
Am Mittwoch, 3. Juli 2019 um 21.30 Uhr im Birmingham Repertory Theatre
mehr >

Raritäten (Seltene Sachan)

Musikkabarett von und mit Stephan Zinner
Tourdaten: www.zinners-seite.de
mehr >

Kulturletter

Gerne informieren wir Sie über alle Veranstaltungen und Projekte, die wir betreuen. Schicken Sie uns hierfür bitte eine Mail an pr@kathrin-schaefer.de.
Für den Newsletterversand speichern wir nur Ihre Mailadresse, ggf. auch Ihren Namen, wenn Sie ihn uns mitteilen. Bitte lesen Sie hierzu auch unser Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Newsletter. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.
mehr >