Freitag, 22. Februar 2019


Symposium

10. Juli 2009 im Carl-Orff-Saal / Gasteig

LösungsWege

Symposium der Stadt München und der Evangelischen Stadtakademie

Symposium zu Konfliktkultur und Arbeitsklima Bewährte Modelle aus allen Bereichen der Arbeitswelt werden vorgestellt.
Eingeladen sind: Personalverantwortliche | Führungskräfte | Interessenvertretungen | Beschäftigte und Interessierte.

Symposium mit
Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Landeshauptstadt München
Dr. Friedrich Glasl, Unternehmensberater, Mediator und Mediationstrainer Bundesverband Mediation
Tiziana Bruno und Ulrich Hartmann, Schauspieler
Dr. Axel Esser, Arbeitspsychologe
Arnulf Greimel, Organisationsberater, Mediator, Coach
Wolfgang Lippstreu, Stadtdirektor im Kulturreferat
Moderation: Jutta Höcht-Stöhr, Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München

Durch Ausgliederungen oder Rationalisierungsmaßnahmen nimmt die Angst vor Arbeitsplatzverlust und Einkommenseinbußen zu. (...) Demotivation und schlechtes Arbeitsklima verursachen in den Unternehmen erhebliche Kosten. Längerfristig kann dadurch die Wettbewerbsfähigkeit verloren und damit die Existenz eines Betriebes gefährdet werden. (...) Die Art, wie die Geschäftsführung mit den Mitarbeitern umgeht, wie Konflikte im Betrieb bewältigt werden, wie die Fähigkeiten der Mitarbeiter genutzt und gefördert werden, beeinflussen den Arbeitserfolgmaßgeblich. (...)«
Aus der Resolution der Arbeiterkammer (Oberösterreich) vom 3. Juni 1997



Neuigkeiten

KUCKUCK

Betreuung der Pressearbeit für das Theaterfestival für Anfänge(r)
20. bis 27. März 2019
veranstaltet vom MünchnerStadtmuseum, der Evangelische Familien-Bildungsstätte Elly Heuss-Knapp und derSchauburg
mehr >

Vor dem Auftritt

Fotos von Cordula Treml
Verlängert bis 11. April im Bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
mehr >

Raritäten (Seltene Sachan)

Musikkabarett von und mit Stephan Zinner
Tourdaten: www.zinners-seite.de
mehr >

Kulturletter

Gerne informieren wir Sie über alle Veranstaltungen und Projekte, die wir betreuen. Schicken Sie uns hierfür bitte eine Mail an pr@kathrin-schaefer.de.
Für den Newsletterversand speichern wir nur Ihre Mailadresse, ggf. auch Ihren Namen, wenn Sie ihn uns mitteilen. Bitte lesen Sie hierzu auch unser Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Newsletter. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.
mehr >