Samstag, 17. April 2021


Symposium

10. Juli 2009 im Carl-Orff-Saal / Gasteig

LösungsWege

Symposium der Stadt München und der Evangelischen Stadtakademie

Symposium zu Konfliktkultur und Arbeitsklima Bewährte Modelle aus allen Bereichen der Arbeitswelt werden vorgestellt.
Eingeladen sind: Personalverantwortliche | Führungskräfte | Interessenvertretungen | Beschäftigte und Interessierte.

Symposium mit
Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Landeshauptstadt München
Dr. Friedrich Glasl, Unternehmensberater, Mediator und Mediationstrainer Bundesverband Mediation
Tiziana Bruno und Ulrich Hartmann, Schauspieler
Dr. Axel Esser, Arbeitspsychologe
Arnulf Greimel, Organisationsberater, Mediator, Coach
Wolfgang Lippstreu, Stadtdirektor im Kulturreferat
Moderation: Jutta Höcht-Stöhr, Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München

Durch Ausgliederungen oder Rationalisierungsmaßnahmen nimmt die Angst vor Arbeitsplatzverlust und Einkommenseinbußen zu. (...) Demotivation und schlechtes Arbeitsklima verursachen in den Unternehmen erhebliche Kosten. Längerfristig kann dadurch die Wettbewerbsfähigkeit verloren und damit die Existenz eines Betriebes gefährdet werden. (...) Die Art, wie die Geschäftsführung mit den Mitarbeitern umgeht, wie Konflikte im Betrieb bewältigt werden, wie die Fähigkeiten der Mitarbeiter genutzt und gefördert werden, beeinflussen den Arbeitserfolgmaßgeblich. (...)«
Aus der Resolution der Arbeiterkammer (Oberösterreich) vom 3. Juni 1997



Neuigkeiten

HOTEL GIESING - der Film

Ab sofort ist »HOTEL GIESING - das Viertel bleibt dreckig« ein dunkeldeutsches Singspiel von Cornel Franz und Markus Lehmann-Horn als Film kostenlos abrufbar - ein bearbeiteter Mitschnitt der Uraufführung vom 30.09.2020 im Münchner UTOPIA:
HOTEL GIESING - der Film« auf Vimeo
mehr >

Tatort Zuhause – Gewalt gegen Frauen

Wer unser Panel zum Weltfrauentag und zur covidbedingt verschobenen Uraufführung von »The Holy Bitch Project« verpasst hat, kann es jetzt auf youTube nachholen:
https://www.youtube.com/watch?v=JkLSkABxw3o
Mit: Christina Clemm (Fachanwältin für Strafrecht und Familienrecht), Dr. Monika Schröttle (Politologin und Sozialwissenschaftlerin), Andreas Schmiedel (Leiter der Fachstelle des MIM)
Moderation: Christiane Mudra, Autorin und Regisseurin von »The Holy Bitch Project«
mehr >

The Holy Bitch Project

Ein Projekt über häusliche, sexualisierte und digitale Gewalt gegen Frauen
Uraufführung im Sommer 2021
im PATHOS München
(ursprünglich geplant am 5. März 2021)
Konzept, Recherche, Text und Regie: Christiane Mudra
mehr >

Karl im All zu Hause

Musiktheater von Cailtin van der Maas
Die Premiere im schwere reiter wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben
(war geplant am 4. Februar 2021)
mehr >

Eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2021

Lucy Wilke und Pawel Dudus sind mit SCORES THAT SHAPED OUR FRIENDSHIP zum Berliner Theatertreffen 2021 eingeladen!
Mehr zur Auswahl hier:
https://www.berlinerfestspiele.de/de/theatertreffen/programm/2021/uebersicht.html
mehr >

Kulturletter

Gerne informieren wir Sie über alle Veranstaltungen und Projekte, die wir betreuen. Schicken Sie uns hierfür bitte eine Mail an pr@kathrin-schaefer.de.
Für den Newsletterversand speichern wir nur Ihre Mailadresse, ggf. auch Ihren Namen, wenn Sie ihn uns mitteilen. Bitte lesen Sie hierzu auch unser Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Newsletter. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.
mehr >

Instagram & & Facebook & Twitter

Ab sofort auch auf Instagram:
https://www.instagram.com/kathrin_schaefer_kulturpr

Facebook:
https://www.facebook.com/kathrin.schafer

und Twitter:
http://twitter.com/kathrinschaefer