Mittwoch, 16. Januar 2019


Online-Redaktion

Seit Juni 2011

Goethe-Institut – Literatur

• »Alte Menschen – ein literarischer Spaziergang zu Friederike Mayröcker« von Björn Vedder (noch nicht veröffentlicht)

• »LiteraturFutur: Austausch über den Literaturbetrieb der Zukunft« von Dagmar Giersberg (noch nicht veröffentlicht)

• »Litradio.net: Ein Resonanzraum des literarischen Lebens« von Dagmar Giersberg (noch nicht veröffentlicht)

• »Lieber frei als satt – der Schriftsteller Uwe Dick« von Christina Haberlik (noch nicht veröffentlicht)

• »„Gegen Kitsch und Kommerz“ – Kinderbücher aus dem Tulipan Verlag« von Dagmar Giersberg (noch nicht veröffentlicht)

• »Wasserglas und Schlagzeughocker – Literatur im Anti-Web 2.0« von Martin Bruch (noch nicht veröffentlicht)

• »Ferdinand von Schirach stellt die Frage nach Wahrheit und Schuld« von Dagmar Giersberg (noch nicht veröffentlicht)

• »Der Illustrator als Bildautor – Neue Tendenzen der Illustrationskunst« von Dagmar Giersberg (noch nicht veröffentlicht)

• »Für mehr Licht in der Black Box– Jo Lendle über moderne Verlagsarbeit« von Dagmar Giersberg (Januar 2014)

• »Wenn beim Schreiben Funken fliegen – Ralf Rothmann im Gespräch« von Dagmar Giersberg (Dezember 2013)

• »Recht auf Lesen – die Buchmärkte von Brasilien, Russland und Deutschland im Vergleich« von Shoshana Liessmann (November 2013)

• »Vielfalt im Herbst – aktuelle deutsche Bucherscheinungen« von Sarah Ehrhardt (Oktober 2013)

• »Migrant sagt kaum noch jemand – Deutsche Literatur von Autoren ohne Deutsch als Muttersprache« von Klaus Hübner (August 2013)

• »Literaturbetriebsausflug – die Bachmanntage in Klagenfurt« von Gesa Husemann (August 2013)

• »„Uns fehlt hier etwas“ – Verlagsgründung binooki« von Martin Bruch (Juni 2013)

• »Open Mike – Feuerwerk mit Buddha« von Martin Bruch (Mai 2013)

• »Grenzgänger am Rande des Mainstreams – Jens Thiele« von Gesa Husemannn (Mai 2013)

• »Zwischen Sankt Petersburg und Berlin: Aljoscha Blau« von Fabian Thomas (Mai 2013)

• »Der Russe ist einer, der deutsche Bücher liebt?« von Shoshana Liessmann (April 2013)

• »Leipziger Bücheroptimismus – die Buchmesse 2013« von Gesa Husemann (April 2013)

• »Ein Festival der Erzählerstimmen« von Christoph Vratz (März 2013)

• »Auf zu neuen Ufern – Der Secession Verlag Zürich/Berlin« von Christina Haberlik (März 2013)

• »Lauschen, lesen, lernen – die Buchmesse in Frankfurt« von Gesa Husemann (November 2012)

• »Weltweite Botschafter für deutsche Literatur – Übersetzerresidenzen« von Shoshana Liessmann (Oktober 2012)

• »Auslese – die Shortlist für den Buchpreis 2012« von Gesa Husemann (Oktober 2012)

• »„Meine Bilder wollen nicht überwältigen“ – der Maler und Illustrator Quint Buchholz« von Dagmar Giersberg (September 2012)

• »Wie auf einem Boot – Leben von Schriftstellern im deutschen Exil« von Milena Klipingat (September 2012)

• »Jenseits der Kaffeehaus-Romantik – österreichische Gegenwartsliteratur« von Fabian Thomas (September 2012)

• »Innovative Literatur in der Gründerzeitvilla – die Lettrétage in Berlin« von Deborah Bischofberger (September 2012)

• »Ein Chronist der Gegenwart – Christoph Hein« von Fabian Thomas (Juni 2012)

• »Von Lausanne nach Graubünden – die Literaturszene der Schweiz« von Fabian Thomas (Mai 2012)

• »„Lauter Rätsel“ – Judith Hermann über die Faszination von Erzählungen« von Dagmar Giersberg (Mai 2012)

• »„Als Schriftsteller hat man ans Vergessene zu erinnern“ – Hans Pleschinski im Gespräch« von Dagmar Giersberg (Mai 2012)

• »Und was machst Du so? – Zum Comeback des Angestellten-Romans« von Christopher Schmidt (April 2012)

• »Mikrokosmos Familie – deutsch-israelische Literaturtage in Berlin« von Shoshana Liessmann (April 2012)

• »Kleinverlage in Deutschland – Stefan Weidle im Gespräch« von Bernd Noack (März 2012)

• »Ein Fest des Lesens – die Leipziger Buchmesse 2012« von Dagmar Giersberg (März 2012)

• »Lesen als „nie endende Reise in die eigene Psyche“ – der Chamisso-Preisträger Michael Stavarič« von Dagmar Giersberg (Februar 2012)

• »Abenteuerreisen in poetische Welten – im Gespräch mit Thomas Wohlfahrt« von Shoshana Liessmann (Februar 2012)

• »Minnesänger der Zuversicht – der deutsch-irakische Autor Abbas Khider« von Lewis Gropp (Januar 2012)

• »Muss das sein? – Über Literaturpreise in Deutschland« von Klaus Hübner (Januar 2012)

• »Das Subjektwerden des Menschen – ein Nachruf auf Christa Wolf« von Klaus Hübner (Januar 2012)

• »„Das Prinzip des Verlages ist die Unabhängigkeit“ – die Frankfurter Verlagsanstalt« von Jennifer Endro (Januar 2012)

• »Damit es weniger schlechte Texte gibt – Literarisches Schreiben in Hildesheim und Leipzig« von Matthias Jügler (Dezember 2011)

• »Umwerfend, aber völlig out – der Schriftsteller Gerhard Köpf« von Klaus Hübner (Dezember 2011)

• »Eugen Ruge – der gereifte Romanschriftsteller« von Milena G. Klipingat (November 2011)

• »Der Schriftsteller zum Anfassen – das „forum:autoren“ beim Literaturfest München« von Gitte Zschoch (November 2011)

• »Sibylle Lewitscharoff – wahres, witziges und sinngebendes Sprachvermögen« von Milena G. Klipingat (November 2011)

• »Das Ende des Wenderomans – die DDR als Raum für Geschichten« von Gitte Zschoch (Oktober 2011)

• »Vom Handwerk des Übersetzers – Anne Birkenhauer im Gespräch« von Shoshana Liessmann (September 2011)

• »Schnattern und zwitschern – Autoren im Netz« von Björn Pötters (September 2011)

• »Illustratoren gesucht?! – Die Kinderbuchillustratorin Laura Bischoff im Gespräch« von Anna Hein (September 2011)

• »„Islands Sprache lebt von einer frappierend schlichten Schönheit“ – Kristof Magnusson im Interview« von Christoph Vratz (September 2011)

• »Der Boom der Regionalkrimis« von Franziska Gerlach (September 2011)

• »Häppchen, Zapping und Hyperlinks –das neue Leseverhalten« von Virginia Gerard (September 2011)

• »Der Weltempfang – Frankfurt empfängt die Welt« von Anita Djafari (September 2011)

• »Europäischer Brückenbauer – der Wieser Verlag« von Marc Fritzler (September 2011)

»Ein Pferd trabt aus demText heraus – Literaturfestivals in Deutschland« von Gitte Zschoch (August 2011)

• »„Ein Ochs käut Phlox“ – junge Autoren entdecken die Lyrik neu« von Gitte Zschoch (August 2011)


Neuigkeiten

RODEO 2018

Wir sagen DANKE!
Nach drei Ausgaben von RODEO (2014-2016+2018) bedanken wir uns sehr herzlich bei allen JournalistInnen, PartnerInnen, KollegInnen und ganz besonders bei Sarah Israel udn dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.
mehr >

Vor dem Auftritt

Fotos von Cordula Treml
Von Do, 10. Januar bis Fr, 01. März 2019 im Bürger- und Kulturhaus Gauting
mehr >

Je sors de nulle part mais d'un trou obscur

Ich komme von nirgendwo, aber aus einem obskuren Loch
Tanzsolo von Taigué Ahmed
Premiere am Freitag, 1. Februar 2019 um 20:00 Uhr im HochX
Weitere Vorstellung am Samstag, 2. Februar 2019 um 20:00 Uhr im HochX (im Anschluss Nachgespräch)
Voraufführung am 30. Januar 2019 um 20:00 Uhr | Anmeldung unter info@theater-hochx.de
mehr >

Frau F. hat immer noch Angst

Ein Projekt von Emre Akal
Uraufführung am 15. Januar 2019 um 20 Uhr im HochX
Weitere Termine vom 17. bis 20. Januar 2019
mehr >

Raritäten (Seltene Sachan)

Musikkabarett von und mit Stephan Zinner
Premiere am 6. Februar 2019 um 20 Uhr im Lustspielhaus
mehr >

record play stop rewind

Eine Tonträger*in Performance von Annette Geller / MOM & Team
Uraufführung am Mittwoch, 6. Februar 2019 um 10:00 Uhr im Kulturzentrum „Einstein Kultur“ (Einsteinstraße 42, 81675 München)
Für alle ab 12 Jahren
mehr >

Kulturletter

Gerne informieren wir Sie über alle Veranstaltungen und Projekte, die wir betreuen. Schicken Sie uns hierfür bitte eine Mail an pr@kathrin-schaefer.de.
Für den Newsletterversand speichern wir nur Ihre Mailadresse, ggf. auch Ihren Namen, wenn Sie ihn uns mitteilen. Bitte lesen Sie hierzu auch unser Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Newsletter. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.
mehr >