Sonntag, 26. September 2021


Theater

Premiere am 28. Oktober 2021 im Theater Viel Lärm um nichts / Pasinger Fabrik

Einfach kompliziert

von Thomas Bernhard

Premiere am Donnerstag, 28. Oktober 2021 um 20:00 Uhr im Theater Viel Lärm um nichts / Pasinger Fabrik
Weitere Vorstellungen bis 4. Dezember 2021 jeweils Do, Fr, Sa | 20:00 Uhr

Regie & Bearbeitung: Alois-Michael Heigl
Bühne: Alois-Michael Heigl & Peter Schultze
Kostüm: Alois-Michael Heigl  & N.N.
Grafik & Foto: Franziska Hund
Foto: Dirk Hund
PR: Kathrin Schäfer

Mit: Hubert Bail (Er, ein Schauspieler), NN (Katharina, 9 Jahre alt)

VVK ab 28. September 2021

Eintritt:
20,00 €
Schüler/Studenten: 15,00 €
Gruppenpreis ab 7 Personen: 17,00 €
Schüler-/Studenten-Gruppen: 12,00 €

Donnerstag = Theatertag!
3 € Ermäßigung auf alle Karten
Ausgenommen:Gruppenpreise

Karten:
PRINT@HOME/MOBILE Tickets:
www.theaterviellaermumnichts.de

(gilt auch für ermäßigte Karten!)
Tel.: 089 829 290 79 (Di mit So 17:30 bis 20:30)
www.theaterviellaermumnichts.de

bei München Ticket
www.muenchenticket.de
Tel.: 089/ 54 81 81 81
sowie an den Vorverkaufsstellen von München Ticket

Wir bitten um Reservierung.
Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften des Herbst 2021

Thomas Bernhards komödiantisches Weltekeltheater hat auch 32 Jahre nach seinem Tod nicht an Aktualität verloren. Im Zentrum seines Stückes „Einfach kompliziert“ stehen existenzielle Fragen nach dem Zweck und der Aufgabe unseres Lebens.Wie wollen wir leben? Finden wir Kraft für einen Neuanfang? Oder hoffen wir es wird wieder so wie es war. Der einsame Schauspieler „ER“ hat sich vor der bevorstehenden Verdummung der Menschheit in die absolute Einsamkeit zurückgezogen. Kein Mensch darf ihn besuchen. Nur die Mäuse halten sich nicht an das Verbot. Mit List versucht er auch sie zu vertreiben.In einem komödiantischen Totentanz, hin und hergerissen zwischen Genialität und Größenwahn, versucht er den Sinn seines Lebens zu begreifen. Warum ist er mit seiner geliebten Rolle Richard der Dritte in Shakespeares Drama gescheitert? Hat er als Schauspieler und als Mensch versagt? Für welche Richtung hätte er sich ohne Kompromisse entscheiden sollen? „Entscheiden wir uns, haben wir falsch entschieden. Das Leben ist kompliziert nicht einfach.“ Ein Hoffnungsschimmer taucht in seinem Dasein doch noch auf. Katharina, ein 9-jähriges Mädchen, die den gleichen Namen trägt wie seine längst verstorbene Frau, darf ihn zweimal in der Woche besuchen. Von ihrer Mutter geschickt bringt sie dem armen, verlassenen Schauspieler seine Milch. Liegt in der Jugend unsere Hoffnung auf Rettung? Mit sprachlich komödiantischer Meisterschaft und Liebe erzählt Thomas Bernhard in seinem Stück „Einfach kompliziert“ den Überlebenskampf eines Künstlers.



Neuigkeiten

Karl im All zu Hause

Musiktheater von Cailtin van der Maas
Premiere am Do, 7. Oktober 2021 um 20:00 Uhr im neuen schwere reiter
Weitere Vorstellungen: Fr, 08.10., 11:00 Uhr + 20:00 Uhr / Sa, 09.10., 20:00 Uhr / So, 10.10., 18:00 Uhr
mehr >

Clockwork Orange

von Anthony Burgess
Premiere am Di, 28. September 2021 um 20:00 im ZentraltheaterWeitere Vorstellungen am Mi, 29. September sowie am Mi, 6. und Do, 7. Oktober 2021 um jeweils 20:00 Uhr
mehr >

Ankündigung einer Vorarlberger Theatergruppe in Zeiten der Pandemie

Ein Theaterstück zwischen Bühne und Leinwand von Stefan Kastner
Uraufführung am 25. Oktober 2021 um 20:00 Uhr im alten schwere reiter
Weitere Vorstellungen am 26. und 27. Oktober um jeweils 20:00 Uhr
mehr >

Von Ewigkeit zu Ewigkeit

Video-Installation von Stefan Hunstein in St. Paul München
Eröffnung am Mittwoch,13. Oktober 2021 um 19.00 Uhr in der Paulskirche
Mehr Infos in Kürze!

Einfach kompliziert

von Thomas Bernhard
Premiere am Donnerstag, 28. Oktober 2021 um 20:00 Uhr im Theater Viel Lärm um nichts / Pasinger Fabrik
Regie & Bearbeitung: Alois-Michael Heigl
Mit: Hubert Bail
mehr >

Der Schlüssel

von Christiane Mudra
Uraufführung am Samstag, 6. November 2021 im Kulturzentrum Luise (Ruppertstr. 5, 80337 München)
Konzept, Recherche, Text und Regie: Christiane Mudra
Mit: Sebastian Gerasch, Stefan Lehnen und Murali Perumal
mehr >

fear.less

Tanztheater von Johanna Richter
München-Premiere am Fr, 26. November 2021 um 20:30 Uhr im neuen Schwere Reiter
Mehr Infos in Kürze

Kulturletter

Gerne informieren wir Sie über alle Veranstaltungen und Projekte, die wir betreuen. Schicken Sie uns hierfür bitte eine Mail an pr@kathrin-schaefer.de.
Für den Newsletterversand speichern wir nur Ihre Mailadresse, ggf. auch Ihren Namen, wenn Sie ihn uns mitteilen. Bitte lesen Sie hierzu auch unser Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Newsletter. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Hier informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.
mehr >

Instagram & & Facebook & Twitter

Ab sofort auch auf Instagram:
https://www.instagram.com/kathrin_schaefer_kulturpr

Facebook:
https://www.facebook.com/kathrin.schafer

und Twitter:
http://twitter.com/kathrinschaefer